25.06.2017

Gute OGS darf keine Glückssache sein!

Unabhängig von Schule, Träger und Stadt benötigt die OGS eine zukunftssichere Finanzierung, verbindliche Standards und zusätzliche Ausbauprogramme.


Die Träger der OGS in Bochum beschäftigen überwiegend fest angestelltes Personal, das tariflich entlohnt wird. Als Träger brauchen wir deshalb eine verlässliche Grundlage, die langfristige Vertragsgestaltungen ermöglicht, nicht zuletzt zum Wohle der Kinder.

Die Freie Wohlfahrtspflege NRW hat unter dem Motto „Gute OGS darf keine Glückssache sein!“ eine Kampagne gestartet, um diese Forderungen in der Öffentlichkeit zu kommunizieren. Wir Träger in Bochum unterstützen diese Kampagne und haben dazu Kinder befragt, wie sie sich eine gute Ganztagsschule vorstellen. Daraus ist ein kleiner Film entstanden.

Schauen Sie mal rein! Machen auch Sie mit! Teilen Sie anderen unsere Anliegen mit!

Daumen hoch für eine gute OGS.

Link zum Video

 

Freundliche Grüße

Marc Schaaf

Bereichsleitung

Schule & Jugend

Arbeiterwohlfahrt

Unterbezirk Ruhr-Mitte